MopaLIBS scan

MopaLIBS scan Flexible Messpunktpositionierung

Das System MopaLIBS scan ermöglicht die Messung in verschiedenen Messabständen und in verschiedenen Breitenpositionen auf dem Band. So müssen z.B. in Recyclinganwendungen die Objekte auf einem Förderband nicht in einer Spur am Messkopf vorbei geführt werden. Die Messbreite beträgt dabei 300mm. Da das Gehäuse des MopaLIBS Systems ebenfalls 300mm breit ist, können mehrere Systeme zur Abdeckung größerer Messbreiten kombiniert werden.

Parallele Sortierung Hoher Durchsatz - geringer Vereinzelungsaufwand

Die klassische parallele Sortierung wird mit der LIBS-Technologie durch Auslenkung des Messstrahls quer zur Bewegungsrichtung des Bandes realisiert.

Vorteile
  • Hoher Materialdurchsatz
  • Standard-Setup der Sortierung
  • Einfachere Teilevereinzelung

Nachteile
  • Komplexer Messkopf
  • Zusätzliche Teileerkennung notwendig