Forschung

Forschungseinrichtungen und Universitäten Universelles Verfahren zur 2D- und 3D-Elementanalyse

Mit LIBS lassen sich qualitative und quantitative Elementverteilungen auf nahezu allen Materialien analysieren und darstellen.

Der FiberLIBS lab Elementanalysator wird mit seiner großzügig ausgestatteten Messkammer zu einem wertvollen Werkzeug im materialwissenschaftlichen Labor. Im Gegensatz zu anderen Verfahren, wie der Mikro-RFA und ICP-OES, sind sehr schnelle Messungen über das gesamte Periodensystem ohne (oder mit geringem) Aufwand für die Probenpräparation möglich. Die Messgeschwindigkeit erlaubt scannende Anwendungen mit nachfolgendem bildgebenden Elementmapping.


Insbesondere ist der Einsatz von LIBS für die Forschung in der

  • Metallkunde
  • Nichtmetallischen Werkstoffkunde
  • Baustoffkunde
  • Aus- und Fortbildung

von Interesse.

Übertragbarkeit in die industrielle Umgebung

Solche Systeme sind nicht nur in der Forschung und Entwicklung von Materialien und Verfahren hilfreich, gefundene Lösungen für die Prozesskontrolle können mit gleichen Basiskomponenten auch direkt in die industrielle Praxis überführt werden.